hoerboten.de

Musik, Filme, Games und mehr

Page 2 of 36

Main Concept – Snippet zu “Hier und Jetzt”

Die Freude ist riesengroß: Main Concept werden ein Album veröffentlichen, “Hier Und Jetzt” wird heißen. Hier gibt es schon einmal ein Snippet:

Run The Jewels – Oh My Darling (Don’t Meow) Just Blaze Remix

MIAUUU

BTW: Das Album “Meow The Jewels” kann man hier kostenloss aber nicht umsonst laden

MC Rene & Carl Crinx – Perpetuum Mobile feat. Toni-L., Retrogott & DJ Coolmann (Official Video)

Tyler, The Creator – BUFFALO (Official Video)

Neue Trailer

CREED:
Rocky Balboa kommt zurück und trainiert Apollo Creeds Sohn:

LEGEND:
Tom Hardy in einer Doppelrolle als die Zwillingsbrüder Ronald und Reginald Kray, DIE Gangsterbosse Londons in 1950er und 60er Jahren. Sieht sehr gut aus!

Ausgewählte Musikvideos

Hier mal ein paar aktuelle Videos zum Anschauen:

Mogwai – Helicon1

Raury – Devil’s Whisper

Frittenbude – Stürzende Helden

Desaparecidos – Coty On The Hills (Offizielles Video)

WOHOOO! Die Desaparecidos haben mit PAYOLA nach 13 Jahren ihr Zweitwerk veröffentlicht. Ich kann nur sagen: kauft es euch, es lohnt sich!

Hier gibt es die Videoauskopplung “City On The Hill” zu beschauen:


Desaparecidos – City On The Hill on MUZU.TV.

KUNG FURY – Official Movie [HD]

Kung Fury ist ein Kickstarter Projekt aus Schweden. Begonnen wurde es 2013 und fand über 17000 Ünterstützer.

Es geht um einen Polizisten, welcher durch die Zeit reist, um Hitler zu töten. Um das ganze noch abzurunden gibt es selbstverständlich Nazis, aber auch Dinosaurier und Vikinger.

Viel Spaß!

#Dälek – live in der #Scheune Dresden (10.05.2015)

Weit weg von dem was man aktuell unter HipHop versteht bewegen sich Dälek – ausgesprochen ‘Die-a-leck’. Wenn aktueller HipHop einer Autobahn entspricht, sind Dälek unbequeme Waldwege. Die drei Herren aus Newark, New Jersey haben so garnichts mit dem zu tun, was man aktuell aus dieser Musikrichtung hingeworfen bekommt. Nix mit Molly schlucken, Bäume verbrennen, Purple drank schlürfen oder Kokain ziehen. Keine dicken Autos, dicke Ärsche, dicke Häuser oder hochhaushohe Geldbündel…wie wohltuend!

Trotz all dieser atypischen Eigenschaften von Dälek, ist es ihnen schon wichtig zu sagen, dass es trotz alledem HipHop ist was sie da machen. Nur ist es halt so, dass sie eben ihr eigenes Ding machen. Sie sind ihre eigene Interpretation von HipHop. Dälek machen Industrial-HipHop. Ihr Sound ist unbequem, sperrig, dunkel, unglaublich atmosphärisch und breitwandig. Und aus eben aus diesem Gründen wissen Dälek um ihre eher kleine, aber dafür sehr treue Fangemeinschaft. Man muss schon ein Faible für diese Stilrichtung haben.

Das dachten sich wohl auch die Veranstalter der Scheune, denn die normale Hallenfläche wurde einfach mal halbiert. Den Künstlern war dies wohl eher Schnuppe, kommentierten das ganze mit einem sehr entspanntem “We keep it private tonight!”…und dann ging es los. Was war ich froh Ohropax mitgenommen zu haben. Das erste Mal überhaupt auf einem Konzert! Aber hier war es verdammt nochmal notwendig.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich euch dieses Klangerlebnis beschreiben soll. Wer Dälek kennt und sie möglicherweise schon einmal live gesehen hat, wird es vielleicht nachempfinden können.
Unglaubliche Basswalzen lassen eigentlich so ziemlich alles vibrieren und massieren dabei ganz nebenbei dein Körperinneres. Zwischenzeitlich hätte man befürchten müssen, dass sie die Eigenfrequenzen der Konzertbesucher treffen und am Ende hätte die Scheune #Schotty rufen müssen.

Auf jeden Fall war mehrmals zu beobachten wie bei den meisten Anwesenden die Kinnladen gen Parkett sackten und sich gegenseitig – fast schon hilfesuchend – mit erstauntem Gesichtsausdruck anschauten. Solch einen Klang hat man live einfach noch nie erlebt.

Nach einer guten Stunde war es dann auch schon zu Ende, was einerseits schade war, andererseits aber auch nicht so schlimm, hatte ich doch vor lebend aus der Scheune zu kommen.

K.I.Z. – Boom Boom Boom (Official Video)

DANKE K.I.Z!!!

« Older posts Newer posts »

© 2017 hoerboten.de

Theme by Anders NorenUp ↑